UNiGMUN

Was ist UNiGMUN?

Model United Nations (MUNs) sind praxisnahe Simulationen von Gremien oder Organen der UN. Die MUNs richten sich an Schüler*innen und Studierende. In einer solchen Simulation werden Verhandlungen zwischen Staaten in UN-Gremien realitätsnah nachgestellt. Die Teilnehmer*innen übernehmen in einer solchen Simulation die Rolle von Staatenvertreter*innen und agieren in den Verhandlungen auf Basis echter Positionen ihrer Länder. MUNs bieten den Teilnehmer*innen einen praktischen Einblick, wie internationale Politik "gemacht" wird. Komplexe Zusammenhänge werden so für die Teilnehmer*innen erlebbar. Darüber hinaus werden in MUNs rhetorische Fähigkeiten geschult sowie strategisches Verhandlungsgeschick trainiert. MUNs eignen sich in besonderem Maße dazu, Praxiswissen über die Vereinten Nationen zu erhalten. Dabei wird auf Deutsch als auch auf Englisch verhandelt. 

Was macht die UNi-Gruppe?

Seit 2007 organisiert die UNi-Gruppe einmal pro Semester ein regelmäßiges MUN, das sogenannte UNiG-MUN. Die Simulation findet in englischer Sprache statt und steht Studierenden aus aller Welt offen. Das MUN umfasst ein Wochenende (Freitag bis Sonntag) sowie ein Vorbereitungstreffen im Vorfeld der Simulation.

In den vergangenen Semestern fanden simulierte Sitzungen des Sicherheitsrates und der Generalversammlung zu verschiedenen aktuellen Konflikten (z.B. Darfur, Kashmir, das Atomwaffenprogramm Nordkoreas) und Themen (z.B. Terrorismusdefinition) statt. 

Bis zu 50 Studierende können jeweils in die Rolle von UN-Delegierten schlüpfen. Expert*innenvorträge und ein umfangreiches Delegiertenhandbuch mit Hintergrundinformationen helfen bei der Vorbereitung für die Simulation.


(English Version)

UNiGMUN

Each year, the UNi-Group organises a Model United Nations (MUN) for students in English with the support of various institutions such as the Foreign Ministry or the Free University of Berlin. The UNiGMUN is primarily seen as as a beginner MUN in which participants will take on the roles of delegates of the UN member states for the first time and collect experience. As such, the UNiGMUN can by all means be considered as a preparation for one of the numerous international MUNs that enjoy huge popularity worldwide. Participants are going to discuss global political topics within varied negotiation sessions and will have to show great diplomatic skill. On the basis of real country positions it is expected to write resolutions that entail the consensus within the council to the highest possible extent. A MUN thus poses an educational challenge in which complex relationships and contexts have to be processed and rhetorical skills can be practiced.